Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Vierhuff, Carl Wilhelm Gotthard

Geistlicher

* Tuckum 15. 10. 1828
† Wenden 2. 2. 1907

spacer

V.: Ernst Gotthard V., Oberhofgerichts-Advokat; M.: Julie, geb. Krüger, † 1835; ⚭ 20. 6. 1856 Wilh. Runtzler. 1841-47 Gouv.-Gymn. in Riga. 1847-51 stud. theol. in Dorpat, grad. Stud. - Hauslehrer in Kurland: 1851-53 in Past. Dondangen, 1853-55 in Poperwahlen u. 1855-56 in Libau. 1853 kurl. Konsist.Ex.; prakt. Jahr b. Pastor C. G. Urban in Edwahlen u. Rohjen (Kurl.). Pastor: 1856-69 in Schlock, 1869-77 in Ronneburg (Livl.) u. seit 1877 d. dt. Stadtgemeinde in Wenden (gold. PredigerBrustkreuz), zugl. 1877-80 Religionslehrer an d. Anst. Birkenruh, 1888-1906 an d. Privat-Realschule u. 1893-1906 an e. höh. Privat-Töchterschule, 1880-91 deren Vorsteher. 1882-89 Stadtverordneter. 1865-66 Mithrsg. u. 1867-69 Red. d. Latweeşchu Awises. 1864-66 u. 1878-80 livl. Dir. d. LettAiter. Ges. - Archäologe, seit 1870 Mitgl. d. GGuA Riga.

Werke:

kirchl., topograph. u. archäolog. Aufsätze u. Abhh.; lett. geistl. Schriften u. Übers. ins Lett

spacer

Nachweise:

Seuberlich, Stammtaf. 1, 243; Alb. Cur.; Alb. Arm.; Hehn, Lett.-liter. Ges., 38, 155 f.; Baerent; Birkenruher-Alb.; Nekr. 1907: Rig. Rdsch. Nr. 28; St. Petersb. Ztg. Nr. 35; SB Riga, 12 (P. Baerent)

Bibliographie:

Alb. Arm.; SB Riga 1876, 42-65

spacer
spacer
spacer