Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Transehe-Roseneck, Eduard Friedrich Alwil Rembert Rudolph v.

Senator

* Lösern (Livl.) 16. 6. 1858
† Riga 12. 1. 1928

spacer

V.: Rudolph v. T.-R., a. Schl. Erlaa (Livl.); M.: Dorothea (Doris), geb. Freiin Schoultz v. Ascheraden a. d. H. Lösern; ⚭ Riga 1. 12. 1885 Anna Freiin v. Wolff, a. Alswig u. Korwenhof (Livl.). Häusl. Unterricht. Gouv.-Gymn. in Riga. 1877 stud. chem. u. 1877-81 stud. jur. in Dorpat, 1882 Cand. jur. - 1882-83 auf Reisen, u. a. in Italien u. Frankreich. Auskultant b. Landgericht in Riga. 1884-1918 im Ressort d. Justizmin., d. Dirigier. Senat zukommandiert. Sekr.-Gehilfe, Sekr. u. Obersekr. im IV., III. u. im Meßdep., 1894-96 Beamter am Tisch d. Oberprokureurs im III. Dep., seit 1896 Gehilfe d. Oberprokureurs im Zivilkassationsdep., zugl. seit 1907 Mitgl. d. Konseils im Justizmin., 1913 Senator u. GehRat. 1905 -20 Bes. v. Schl. Erlaa. 1919 in Riga in bolschewist. Gefangenschaft. Dann in Finnland. Seit 1920 in Berlin, seit 1922 Referent am Reichsentschädigungsamt. Lebte später in Riga.

spacer

Nachweise:

GH Livl. 2, 714; GHA, B 3, 474; Alb. Liv.; Spisok gr. čin. 1915; Nekr.: Jb. d. halt. Dtt. 1929, 133

spacer
spacer
spacer