Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Tiesenhausen, Carl Hermann Friedrich Bar. v.

Jurist

* Stanilowka (Polen) 9. 1. 1788
† Neu-Bewershof (Livl.) 9. 10. 1849

spacer

V.: Adolph v. T., russ. Major; M.: Anna Caroline, geb. v. Kanefer; ⚭ Odensee (Livl.) 13. 10. 1812 Caroline v. Brümmer, seit 1838 a. Klingenberg (Livl.). 1807-09 stud. jur. in Dorpat. Zeitw. am Livl. Hofgericht. Ass. u. 1812-20 Sekr. d. Landgerichts u. 1820-25 Sekt. d. Kreisgerichts in Wenden. 1827 Rat d. Oberdirektion d. Livl. Adel. Güter-Kredit-Soz. in Riga. 1830-? riga-wolmarscher Kreisdeput.; 1831-44 subst. u. 1844-47 wirkl. Sekt., dann Vizepräs. d. Livl. Hofgerichts (1849 Vladimir-O. 4. KI.), Koll.Ass., Glied d. Kommission zur Revision d. Privilegien d. livl. Adels u. zur Regulierung d. Einkünfte d. Kirchen u. Prediger. Seit 1835 Adelsdelegierter b. d. Kommission in Sachen d. Livl. Bauernverordnung. Mitgründer, 1834-36 u. 1842-49 Mitdir. u. 1836-37 Präs. d. GGuA Riga. Seit 1819 Bes. v. Neu-Bewershof (1833-41 verpfändet).

Werke:

kriminalist. Abhh

spacer

Nachweise:

GHA, Fr A 4, 436 f.; Alb. Acad.; Stryk 2, 43, 50; SB Riga 1934, 2, IX; Nekr.: Mitt. Riga 5, 483-502 (Th. Beise); inland 1850 Nr. 11 (Osenbrüggen)

spacer
spacer
spacer