Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Stackelberg, Otto Magnus Jakob Peter Karl-Adam Frh. v.

Genealoge

* Linden (Estl.) 18. 8. 1867
† Doberan 3. 2. 1947

spacer

V.: Magnus Frh. v. S., später Dirig. d. Akziseverw. in Simbirsk, WStRat; M.: Sophie, geb. v. Kursell a. d. H. Sinnalep (Estl.); ⚭ Großenhof (Dagö) 7. 10. 1894 Dorothea (Dolly) Gfn. v. Ungern-Sternberg, Erbin v. Großenhof, † 1945. Kollmannsches Privatgymn. u. 1887-92 stud. jur. in Dorpat. Wurde Landwirt (in Audern, Livl. u. Sauck, Estl.). 1894-96 Arrendator v. Alt- u. Neu-Riesenberg (Estl.). 1896-1919 Bes. v. Kiwidepäh (Estl.) u. 1909-19 Verwalter d. Güter s. Frau, lebte meist in Großenhof. 1900 Glied d. Estl. Matrikelkommission. 1902 Glied d. Kassenverw. d. Estl. Adel. Güter-Kredit-Ver. - 1904 Ehrenfriedensrichter. 1905-18 Kreisdeput. f. d. Wiek. 1906 Präs. d. Estl. Abt. d. Kais. Russ. Ver. f. Fischzucht u. Fischfang. 1915--17 in Hapsal, 1917 in Finnland, 1918 in Estland. Zog 1918 nach Deutschland; seit 1920 in Schönfeld b. Tiefensee (Ostpr.) besitzlich. Lebte später in Doberan. Bearbeitete d. GH Estl. - Rechtsritter d. Johanniter-O.

Werke:

genealog. Abhh.; Die Stackelberg in d. Gefolgschaft d. Bischöfe v. Dorpat 1305-1558 (Görlitz 1925)

spacer

Nachweise:

GH Ösel, 355, u. Nachtr.; GH Estl. 1, 322; Ungern-Sternberg 3, 226; GHA, Fr A 1, 402; Alb. Est

Bibliographie:

Blumfeldt/Loone

Porträts:

Wrangell/Krusenstjern, 323

spacer
spacer
spacer