Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Sivers, Arthur v.

Hofgerichtspräsident

* Fellin 28. 7. 1835
† Riga 2. 4. 1896

spacer

V.: Karl v. S. (S. v. → August v. S.), a. Morne (Livl.), Landrichter; M.: Karoline Emilie, geb. v. Golejewski, aus Pleskau; ledig. Schmidtsche Anst. in Fellin. 1853-54 stud. cam. u. 1854-57 stud. jur. in Dorpat; grad. Stud. - 1858-59 Auskultant am Landgericht in Fellin. 1859-60 Studien in Leipzig. 1861-64 Sekt. d. Kreisgerichts in Dorpat. 1864-66 als Delegierter d. Livl. Ritterschaft Sekt. d. Balt. Zentraljustizkommission in Dorpat u. Riga. 1867-77 Sekt. d. Kurl. Oberhofgerichts u. Domänenhofsanwalt in Mitau. 1877-89 Präs. d. Livl. Hofgerichts in Riga. Dann Ritterschaftsdeput. in d. Kommission f. livl. Bauernsachen u. geschäftsführ. Glied d. Riga-Wolmarschen Adl. Vormundschaftsbehörde in Riga. StRat. Trat 1869 mit → Jegór v. Sivers f. e. Reform d. livl. Landesverfassung ein.

spacer

Nachweise:

GH Livl. 1, 298; GHA, B 4, 485; Alb. Liv.; Tobien, Rittersch. 1, 389, 489'; Nekr.: → Blumfeldt/Loone u. Livl. GeschLit

spacer
spacer
spacer