Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Oettingen, Alexander Arved v.

Landespolitiker

* Ludenhof (Livl.) 23. 3. 1857
† Jena 8. 4. 1943

spacer

V.: → Nicolai v. O.; M.: Alma, geb. v. Stryk; G0 Jensel (Livl.) 3. 6. 1904 Margarethe v. Oettingen (T. v. → Eduard v. O.). 1867-71 Gymn. in Dorpat. 1871-73 Anst. Birkenruh b. Wenden. 1875-78 stud. oec. pol. in Dorpat. 1880-82 in Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien u. Griechenland. Wurde Landwirt, Bes. v. Ludenhof (1889-1919) u. Kersel (Kr. Dorpat). 1882-1900 Kirchspielsvorsteher v. St. Bartholomäi. 1882-89 Kirchspielsrichter d. I. Dorp. Bez., auch 1889-95 Kirchenvorsteher v. St. Marien-Magdalenen, 1889-1902 Kreisdeput. d. Dorpat-Werroschen Kreises. 1902-12 u. 1918 livl. Landrat (1903-05 u. 1918 residier.), zugl. 1902-03 u. seit 1908 Oberkirchenvorsteher d. DorpatWerroschen Kreises. Beantragte 1905 e. Reform d. Kirchenverfassung. 1895-1903 o. Mitgl., 1902-03 Präs., dann Ehrenmitgl. d. Kais. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz. - Seit 1906 Präses d. ritterschafll. Landesschulverwaltung u. d. Schulkollegiums in Birkenruh. 1920 Präses d. Baltenverbandes in Berlin. 1920-21 Präses, seit 1922 Ehrenmitgl. d. Verbandes d. livl. Stammadels. Lebte 1919-20 in Doberan (Meckl.), 1920-21 in Schl. Reichenberg a. Rh., 1921-30 in Fürstenfeldbruck u. dann in Jena.

spacer

Nachweise:

GH Livl. 1, 70; Alb. Dorp. Gymn.; Birkenruher Alb.; Alb. Liv.; Wolff, Landräte; Tobien, Rittersch. 1 u. 2; Pirang, Balt. Herrenhaus 1, 72; EBL, T (J. Kiviit); Birkenruher-Rdschr. 17 (1964), 6-22 (M. v. Engelhardt)

Porträts:

Krusenstjern, 111; 111. Beil. d. Rig. Rdsch. 1903, 19

spacer
spacer
spacer