Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Nolcken, Gustav Fromhold Frh. v.

Landespolitiker

* Lunia (Livl.) 6. 10. 1815
† Riga 8. 1. 1879

spacer

V.: → Georg Frh. v. N.; M.: Catharina, geb. Gfn. v. Münnich; ⚭ Dorpat 9. 8. 1840 Jutta v. Reutern (T. v. → Christoph v. R.). Häusl. Unterricht. 1833-35 stud. jur. in Dorpat. 1835-37 stud. in Berlin. Ordnungsgerichts-Adjkt., 1846-48 Kreisgerichtsass. u. 1848-51 Kreisrichter in Dorpat. Seit 1846 Bes. v. Kawershof u. Moisekatz (Livl.). Seit ca. 1850 Führer d. konservativen Landtagspartei. Versuchte vergeblich, d. adlige Güterbesitzprivileg aufrechtzuerhalten. 1851-54 u. 1869-70 Landmarschall. 1856-57 vikar. Landmarschall. 1854-56 u. 1857 -69 Landrat. Gegner v. → August v. Oettingen. Geriet in Gegensatz zum Adelskonvent, weil er an offiziellen Feiertagen Gottesdienste in d. gr.-orth. Kathedrale besuchte, u. trat 1870 zurück. StRat. Seit 1871 auch Bes. v. Gr. Essern, Ringen u. Pampeln (Kurl.). Stiftete 1889 s. Güter zu Majoraten f. s. 4 Söhne.

spacer

Nachweise:

GH Livl. 1, 124; GH Kurl. 1, 413 ff.; GHA, Fr B 2, 319; Rautenfeld, Landmarschälle; Wolff, Landräte; Alb. Liv.; Stryk 1, 177, 250; 2, 451; Tobien, Rittersch. 1, 44, 50-56, 387; Wittram, Meinungskämpfe, 66; Engelhardt, Güterkreditsoz.; Nekr.: Rev. Ztg. 1879 Nr. B

Porträts:

v. Iwansohn; Krusenstjern, 73, 138; Ill. Beil. d. Rig. Rdsch. 1901, 47 f

spacer
spacer
spacer