Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Holst, Hermann Eduard v.

Historiker

* Fellin 7. 6. 1841
† Freiburg/Br. 20. 1. 1904

spacer

V.: → Valentin v. H.; M.: Marie, geb. Lenz; ⚭ 23. 4. 1872 Isabelle Hatt. Schmidtsche Anst. in Fellin. 1860 stud. oec., 1861 stud. cam. u. 1862-63 stud. hist. in Dorpat. 1864-65 stud. hist. in Heidelberg (b. L. Häusser), Dr. phil. - Krankheitshalber in Italien u. Algier. 1866-67 Hauslehrer in St. Petersburg. Fiel durch e. Broschüre „Das Attentat vom 26. April (1866) in seiner Bedeutung für die kulturgeschichtliche Entwicklung Rußlands" unliebsam auf u. zog nach d. USA. 1867 in New York, Vortragsredner in Chicago u. a., Korrespondent d. Köln. Zgt., Lehrer, 1868 Wahlredner u. -organisator u. 1869-72 2. Red. d. Dt.-Amerikan. Convers.-Lexicons. 1872-74 a. o. Prof. f. amerikan. Gesch. u. Verfassungsrecht in Straßburg. 1874-92 o. Prof. f. neuere Gesch. in Freiburg/Br., 1887-88 Prorektor. 1876 Studien in London. 1879 in d. USA als Stipendiat d. Preuß. Akad. d. Wiss. - 1881 v. Großhzg. ernanntes, 1883 u. 1887 v. d. Univ. gewähltes Mitgl. d. 1. bad. Kammer, 1889 u. 1891 2. Vizepräs. - 1889 GehRat. 1890 nationallib. Reichstagskand. - 1892-99 o. Prof. f. amerikan. Staatsrecht an d. Univ. Chicago, seit 1896 krank in Italien u. d. Schweiz. Lebte seit 1900 in Freiburg/Br.

Werke:

hist. Abhh.; biograph. Werke; Verfassung und Demokratie der Vereinigten Staaten von Nordamerika (4 Bde., 1873-91; engl. 7 Bde., 1877-92)

spacer

Nachweise:

GHA, B 3, 224; Holst, Chronik, 88-90; H.-G. Zmarzlick, H. E. v. H., in: Freiburger Professoren d. 19. u. 20. Jh., hrsg. v. J. Vineke (Freiburg/Br. 1957), 21-76; K. Stegmann, Wer war H. E. v. H.?, in: Jb. d. balt. Dtt. 10 (1963), 81-84; Nekr.: Biogr. Jb. u. Dr. Nekr. 9 (1906), 61-66 (A. Wahl); BM 70 (1910), 233-40 (P. Falck); → Livl. GeschLit. u. Blumfeldt/Loone

Bibliographie:

Arnim, Int. Pers. Bibl

spacer
spacer
spacer