Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Daudert,, Ernst Wilhelm

Dichter und Kaufmann und Ratsherr

* Riga 10. 2. 1829
† Freiburg/Br. 5. 1. 1903

spacer

V.: Ludwig Alexander D., Kaufm.;M.: Henriette, geb. Frank; ⚭ I Henriette Leocadie Villarett; ⚭ II Marie Helene Petzholdt. In Riga kaufm. Ausbildung, Handelsklasse d. Kreisschule. Korrespondent in mehreren Handelshäusern u. seit 1852 Mitinhaber d. Fa. Daudert u. Jansen. Auf Reisen in Deutschland, Holland u. Belgien. 1860 Dockmann u. 1862-68 Alt. d. Gr. Gilde. 1868-89 Ratsherr, Ass. d. Polizeiverwaltung (-1870), Insp. d. Rettungs-Anst. u. d. Krankenhauses f. Seefahrer, d. St. Johannis-Kirche u. d. v. Fromholdschen Familienlegats, Delegierter zum Städt. Sanitäts-Komitee u. zum Theaterkomitee (1869), später dessen Präs., 1870 Ass. d. Vogtei- u. d. Getränkesteuer-Gerichts, 1873 Insp. d. Sparkasse u. 1874 Ass. b. d. Handlungskasse. Wiederholt Mitgl. d. Börsenkomitees. Literarisch sehr interessiert, Kenner d. franz., engl. u. dän. Literatur, auch Dichter. Lebte seit 1891 in Freiburg.

Werke:

Festspiel „Schillers 46. Geburtstag"; „Gedichte" (1876); „Lebensblüten", Lieder (1884)

spacer

Nachweise:

Böthführ, Ratsl.; Nekr.: Biogr. Jb. u. dt. Nekr. 8 (1905), 216 (F. Brümmer)

Porträts:

Brunstermann, zw. 631/32

spacer
spacer
spacer