Digitalisierungsprojekt der Baltischen Historischen Kommission
spacer

Brever(n), Hermann, seit 1694 v.

Jurist

* Riga 20. 7. 1663
† St. Petersburg 3. 7. 1721

spacer

V.: Johannes Breverus, Superintendent; M.: Sophie, geb. v. Dunten; ⚭ 5. 9. 1694 Catharina v. Reutern (T. v. → Joh. v. R.; ⚭ II → Herm. v. Bohn). Akadem. Gymn. in Riga. 1683-86 stud, math., theol. et jur. in Altdorf, 1686 stud. bist, in Jena, 1687 stud. theol. u. 1688-90 stud. jur. in Leipzig. Bereiste 1690-92 Deutschland, Ungarn, Italien, Frankreich u. Holland. 1693 Ass. literatus b. Landgericht d. Rig. Kreises, nach schwed. Nobilitierung 1694 Ass. nobilis. 1696 Präs. im Kgl. Burggericht in Riga. 1704-11 Ass. u. seit 1711 Vizepräs. d. Hofgerichts in Riga, Zugl. 1718-21 1. Vizepräs. d. Reichsjustiz-Kollegiums f. Liv-, Est- u. Russ.-Finnland in St. Petersburg. V. Peter d. Gr. persönlich geschätzt. WStRat. Bes. v. Wainsel u. Kegel (Livl.). 1721 livl. Landrat.

Werke:

Abhh. zur livl. Gesch

spacer

Nachweise:

GH Estl. 3, 41; FamGesch. 1, 21 ff. u. 2, 225 ff.; Adelheim, Rev. Ahnentaf., 219; RBS; K. H. v. Busse, H's v. B. Leben, von ihm selbst 1718 aufgezeichnet. . ., in: Archiv 5 (1847), 225-59; Amburger, Behörden

Bibliographie:

R/N; FamGesch. 1, 53-57

Porträts:

FamGesch. 1

spacer
spacer
spacer